Wenn einem nichts mehr bleibt...

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Neues...
     Meine Texte...
     Songtexte mit Sinn...

* mehr
     Zitate

* Letztes Feedback






Meine Welt [o7.o2.2oo9]

Ich leb in meiner eignen Welt
In der ich machen kann, was nur mir gefällt
Kein Mensch sagt mir wo es lang geht
Bei mir zählt nur eins, Stirb oder Leb!
Keiner der mir sagt, was ich zu machen hab
Keiner ist dort wie ich, so stark
Denn ich hab in meiner Welt das sagen
Keine Ängste die mich Tag für Tag plagen
Hier bei mir bin ich daheim
Doch, ich halt sie stehts geheim!

Ich leb in meiner eignen Welt
In der ich machen kann, was nur mir gefällt
Denn hier haben meine Gedanken freien Lauf
Was mir nicht ins Bild passt, zerfällt zu Staub
Du hast mich verletzt und nun bist du hier
In der Hölle, in meiner Welt, hier bei mir
Hier zeig ich dir mein wahres Spiegelbild
Ich bin die, die dich ohne Grund killt
Ich bin die, die nicht an morgen denkt
Lieber schon heute ins Verderben lenkt

Ich leb in meiner eignen Welt
In der ich machen kann, was nur mir gefällt
Psychologen sind ständig hinter mir her
Doch mich zu kriegen ist viel zu schwer
Man sagt mir nach, ich sei verrückt
Doch in die Realität komm ich nie mehr zurück
Denn hier bin ich die Macht
Die ständig hinter deinem Leben wacht
Ihr habt mich zu dem gemacht was ich jetzt bin
Und jetzt richte ich euch in Zukunft Eiskalt hin!!
22.2.09 02:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung